Telefonie.


Quick Links

Follow LinceptNet on Twitter

Für die Anbindung der Telefonie wird FRITZ!Box-Hardware eingesetzt, die offiziell einen DSL-VoIP-Zugang „nur“ mit jeweils einem ISDN- oder einem Analog-Anschluß kombinieren kann. Trotzdem ist es möglich, ein Routing auf alle drei Anschlüsse mit einer Kabelsonderanfertigung zu realisieren. Damit können z.B. ISDN-Anschluß, Internet-Telefonie über einen DSL-Anschluß sowie Internet-Telefonie über einen Kabel-Anschluß gleichzeitig genutzt werden. Je nach Telefonieverhalten kann diese Konfiguration für bis zu 10 Teilnehmer dimensioniert werden.

Die ausgehenden Anrufe der an die Telefonanlage angeschlossenen Geräte können je nach Zielrufnummer auf die jeweils günstigsten Leitungen verteilt werden.

Mittels Call-Through-Funktion kann auch von unterwegs ein günstiger Tarif für Auslandsgespräche genutzt werden. Der integrierte Anrufbeantworter kann aufgenommene Anrufe in Abwesenheit per E-Mail an ein entsprechendes Mobiltelefon zum Abhören weiterleiten.

Selbst IP-Telefone können angeschlossen werden: über die integrierte VPN-Funktion können auch entfernte Lokationen einfach und günstig in die lokale Telefonlandschaft integriert werden.




Server



 Impressum

 Lincept Unternehmergesellschaft
 (haftungsbeschränkt) © 2010



Auflösung & 
Browserwahl